Aufstellungsversammlung zur Kommunalwahl 2020

Aufstellungsversammlung zur Kommunalwahl 2020
14.01.2020

Am Abend des 13. Januar 2020 trafen sich die Mitgliederinnen und Mitglieder des CDU Gemeindeverbandes Weilerswist im AWO-Heim, um gemeinschaftlich über die Kandidatenaufstellung der CDU zur Kommunalwahl 2020 abzustimmen. Einleitende Begrüßungsworte des Landrats-Kandidaten Johannes Winckler und des Bürgermeisterkandidaten Alex Welter stimmten auf den bevorstehenden Wahlkampf ein.

Auch der Gemeindeverbandsvorsitzende Wolfgang Petersson fand treffende Worte. Er zitierte drei Sätze aus dem sozialen Netzwerk Facebook: „Es ist das Jahr der Kommunalwahl und der Abrechnung. Was haben uns Rat und Verwaltung in den vergangenen Jahren beschert? Es wird eine eher magere und düstere Bilanz.“

Wie sieht die Bilanz aber in Wirklichkeit aus? Beispielhaft wurden alle Kinderspielplätze erneuert, ein frühzeitiger und damit rechtzeitiger Neubau von Kindertagesstätten wurden durchgeführt, die Grundschulen im Gemeindegebiet wurden renoviert und technisch auf den neuesten Stand gebracht, das Angebot der offenen Ganztagsschule wurde erweitert, der Ausbau der Jugendbetreuung in den Ortsteilen wurde vorangetrieben und die Infrastruktur, wie der Ausbau der Kölner Straße oder Ausbau des schnellen Internets wurde verbessert.

Einiges konnte leider noch nicht umgesetzt werden: es fahren immer noch LKWs durch Müggenhausen und Vernich, der Radweg zwischen Metternich und Heimerzheim wird vielleicht erst vor der Wahl fertiggestellt und der Ausbau bzw. Umbau der Euskirchener Straße in Ottenheim lässt auch noch auf sich warten. Alles dies sind jedoch Projekte, in denen die Gemeinde auf die Entscheidung anderer Behörden angewiesen ist und damit nur wenig Einfluß auf die zeitliche Umsetzung hat.

Alles in allem sind wir der Meinung, dass dies dennoch eine gute Bilanz darstellt. Viele Themen wurden durch die CDU-Fraktion frühzeitig besetzt und in den Rat eingebracht hat. Dies werden wir den Wählerinnen und Wählern deutlich machen und eindringlich an der Umsetzung bestehender Anträge und Formulierung neuer Anträge im Interesse unserer Gemeinde arbeiten.

Wir, die CDU in Weilerswist, kämpfen für die Interessen aller Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde. Wir arbeiten geschlossen und einig zur Erreichung der gemeinsamen Ziele. Ebensowenig scheuen wir auch nicht den Dialog und die Zusammenarbeit mit anderen Parteien, denn nur gemeinsam können wir unsere Gemeinde voranbringen.

Die Kreisgeschäftsführerin Frau Brigitte Joepen leitete souverän den Wahlvorgang und so ergab sich folgende Aufstellung der CDU Weilerswist für die Kommunalwahl 2020:

Wahlbezirk Direktkandidat Vertreterin / Vertreter
101 Paul Nußbaum Arnold Münch
102 Hans Peter Nußbaum Leo Burghof
103 Dino Steuer Björn Völkel
104 Stefan Georg Müller Nadine Kremer
105 Hans-Josef Schumacher Karsten Stickeler
106 Maximilian Nolden René Göddertz
107 Mariette Sahm Patrick Neitzert
208 Michael Spies v. Büllesheim Frank Sehr
209 Erwin Jakobs Friedhelm Peters
310 Wolfgang Nitz Stephan Reimer
311 Wolfgang Petersson Toni Winkelhag
312 Heinz Oberrem Matthias Fey
413 Peter Jungbluth Heinz Genick
414 Sven Hinterwälder Sarah Pfahl
415 Jörg Pfahl Kai Uwe Groß

 

Reservelistenkandidaten Kommunalwahl 2020
Listenplatz Bewerberin / Bewerber
1 Wolfgang Petersson
2 Hans Peter Nußbaum
3 Mariette Sahm
4 Sven Hinterwälder
5 Paul Nußbaum
6 Frank Sehr
7 Dino Steuer
8 Wolfgang Nitz
9 Hans-Josef Schumacher
10 Jörg Pfahl
11 Stefan Georg Müller
12 Erwin Jakobs
13 Maximilian Nolden
14 Heinz Oberrem
15 Peter Jungbluth
16 Björn Völkel
17 Leo Burghof
18 Stephan Reimer
19 Michael Spies v. Büllesheim
20 Nadine Kremer
21 Sarah Pfahl
22 Arnold Münch
23 Matthias Fey
24 Karsten Stickeler
25 René Göddertz
26 Kai Uwe Groß
27 Friedhelm Peters
28 Patrick Neitzert
29 Toni Winkelhag
30 Heinz Genick

 

Karsten Stickeler und Erwin Jakobs sind die einstimmig beschlossenen Kandidaten, welche für die CDU in den Kreistag einziehen sollen.

Bitte nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Kandidatinnen und Kandidaten anzusprechen und Ihre Wünsche, Anregungen und Fragen vorzubringen. Nur der, der die Wünsche, Sorgen und Nöte kennt, kann sie auch angehen.